Voranmeldung

 






Die russische Schwarzerde-Region entwickelt sich zu einer der interessantesten Agrarregionen der Welt.

Aufschub hat die Region durch die guten Marktpreise der letzten Jahre, die Abwertung des Rubels, die Absatz- und Preisstabilisierung durch das Lebensmittel-Embargo und die intensive politische Unterstützung beim Aufbau der Agrar- und Ernährungswirtschaft erhalten.

Die Fachexkursion umfasst die Besichtigung der größten Agrarholdings Russlands, wie Prodimex (größter Zuckerproduzent in Russland), EkoNiva (größter Milcherzeuger in Russland), Cherkizovo Group (einer der größten Integratoren im Bereich Geflügel und Schweine) sowie Saatgut produzierenden und verarbeitenden Unternehmen, unter anderem eine Molkerei und eine Ölmühle.

Ziel der Tagung ist es, den Stand des Aufbaus der vor- und nachgelagerten Bereichen zu beurteilen, die Potentiale, die durch Effizienzsteigerung und angepasste Produktionstechnik im Pflanzenbau erreicht werden können, aufzuzeigen sowie Ansätze zu einem weiteren Aufbau der Zusammenarbeit mit den neu geschaffenen Strukturen zu finden.

An wen richtet sich diese Tagung:

  • Landwirtschaftliche Unternehmen in Deutschland und Russland, die sich für die eigene Positionsbestimmung einen Überblick über weitere mögliche Entwicklungen verschaffen wollen.
  • Unternehmen, die im Markt in Russland aktiv sind oder werden wollen, um eigene Einschätzungen abzurunden.
  • Unternehmen, die in einem gesonderten Forum mit den Führungskräften der russischen Großunternehmen über neue Wege in der Zusammenarbeit diskutieren wollen.

Es handelt sich um eine Deutsch-Russische Tagung, zu der deutschland- und russlandweit eingeladen wird. Durch die besondere Atmosphäre und die Vielzahl von Dolmetschern, die eingesetzt werden, steht neben dem Fachprogramm der intensive Austausch mit Berufskollegen, Kunden und Fachleuten im Vordergrund.

Veranstalter: agriXperia GmbH, OOO agroXperia mit Unterstützung von OOO DLG RUS
Fachpartner: DLG e.V.

PROGRAMM

  • Samstag, 20.10.2018

    Anreise und Come Together mit Abendessen

  • Sonntag, 21.10.2018

    EXKURSION zu vor- und nachgelagerten Bereichen der Agrarwirtschaft

    • AgroTech-Garant———Saatgutproduktion und Handelsunternehmen
    • AgroEco—————–Aufbau Integration Schweinehaltung
    • EkoNiva—————–Größter Milchviehhalter Russlands
    • Prodimex—————-Größtes Agrarunternehmen Russlands und größter Zuckerproduzent
    • Bunge——————-Ölmühle
    • Agro Leader————-Landtechnik Vertrieb
    • Molvest—————–Molkerei mit eigener Milchviehhaltung
    • Cherkizovo Group——–Einer der größten Integratoren im Bereich Geflügel und Schweine

    Die Anmeldung und Gruppeneinteilung zu den Unternehmensbesichtigungen erfolgt später.

    Gemeinsamer Abend im Grand-Cafe AMPIR

  • Montag, 22.10.2018

    FACHTAGUNG „Effizienzsteigerung im Ackerbau“

    Wie in vielen Bereichen der russischen Wirtschaft sind auch im Bereich der Landwirtschaft große Potentiale zur Verbesserung der Wirtschaftlichkeit durch die Verbesserung der Effizienz gegeben. An vielen praktischen Beispielen werden ausländische Experten, die schon lange im Land leben, berichten wie durch verbesserten Einsatz von moderner Technik und verbesserte Organisation Leistungen deutlich verbessert werden können. Dieses hat insbesondere deshalb eine so hohe Bedeutung, weil die Finanzierung von Fortschritt unter dem hohen Zinsniveau eine Bremse in der schnelleren Weiterentwicklung ist. —Themen und Zeitplan folgen
    Deutsch – Russischer Abend im Hotel Marriott

  • Dienstag, 23.10.2018

    FACHTAGUNG „Angepasste Produktionstechnologien“

    Auch wenn in vielen Bereichen schon sehr gute Leistungen erreicht werden, stecken in der Produktionstechnik noch riesige Reserven, um zu weiteren Ertragssteigerungen zu kommen. Auf Standorten mit 100 % Ertragsschwankungen ist es eine besondere Herausforderung, die optimale Intensitätsstufe unter den Boden- und Klimaverhältnissen zu finden. Hieraus ergeben sich viele Ansprüche an die weitere Veränderung der Technik, angepasste Pflanzenschutzkonzepte, finanzier-bare Düngerkonzepte, Konkurrenzfähigkeit von Kulturen sowie das komplette Saatgutmanagement.

    Parallel zur Fachtagung: VIP-FORUM „Verstärkung der Zusammenarbeit deutscher Unternehmen mit den führenden Agrarunternehmen in Russland“ (nur geladene Gäste)

    Die großen Agrarunternehmen haben Vorteile in der Finanzierung. Sie brauchen jedoch Unterstützung für die Managementebene, um die Entscheidungsqualitäten in ihren Unternehmen zu verbessern. Deutsche Unternehmen diskutieren mit führenden Agrarunternehmen über Ansätze einer stärkeren Unterstützung über die Produktbetreuung hinaus.

  • Mittwoch, 24.10.2018

    Abreise